Irmgard Maria Burtscher
Seminare und Vorträge
2007
2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001 2000 1999 1998 und früher

Darmstadt, 18.12.2007
Technische Universität - Institut für Allgemeine Pädagogik und Berufspädagogik
Vortrag und Diskussion
Zur Professionalisierung von Elementarpädagoginnen am Beispiel naturwissenschaftlich-technischer Bildung

Lebach, 05. bis 06.11.2007
Schönstatt-Zentrum
Wasser-, Luft- & Schattenforscher
Mit Kindern entdecken und tüfteln

Wasser, Luft und Schatten sind faszinierende Naturphänomene. Sie lassen sich vielseitig täglich beobachten und spielerisch erforschen. Das Wissen um ihre Eigenschaften kann in technischen Tüfteleien Eingang finden. Materialien, die es in jedem Haushalt gibt, unterstützen die Erkundungen.
Ziele des Seminars sind die Einführung in den naturwissenschaftlich-technischen Bildungsbereich, das Wecken von Begeisterung für diesen Bildungsbereich, die Auseinandersetzung mit aktuellem Fachwissen und das selbstständige Übertragen des Erprobten in die eigene Praxis.
In einem Wechsel von Methoden (kurze Impulsvorträge, Beobachtungen, Experimente, Kleingruppenarbeit und Präsentation, Plenum, Filmbeispiele, Diskussion innovativer Praxisbeispiele werden wir uns mit folgenden Inhalten beschäftigen:

- Das Kind als Forscher und Entdecker und die Konsequenzen für die Elementarpädagogik
- Pädagogische Begleitung der Ideen und Fragen von Kindern
- Kleine, nachvollziehbare Erkundungsschritte erproben
- Beispiele für das Erforschen interessanter Weltausschnitte kennen lernen
- Beobachtung, Dokumentation und Reflexion von Lernprozessen
- Eltern und andere Bildungspartner
- Elementare Mathematik, Naturwissenschaft und Technik integriert in das gesamte Bildungsgeschehen


München, 23.10.2007
St. Pius-Kolleg
"Es funktioniert?!" - Kinder in der Welt der Technik
Fortbildung zum Kindergartenwettbewerb

Fortbildung gemeinsam mit Frau Winterhalter-Salvatore.


Paderborn, 20.10.2007
Edith-Stein-Berufskolleg
Mit Kindern forschen und entdecken
Herbstakademie, Kurs Nr. 1

Und jetzt auch noch Naturwissenschaft? Viele Erzieherinnen trauen sich an das Thema nicht heran, zu schlecht sind die eigenen schulischen Erfahrungen. Ein Experiment kann man ja mal ausprobieren, aber was, wenn die Kinder dann auch noch wissen wollen, warum das so funktioniert? Machen Sie sich gemeinsam mit Ihren Kindern auf die Suche nach Antworten. Im Kindergarten lassen sich mit einfachen Mitteln alltägliche Naturphänomene vielseitig erforschen und in einem umfassenden, ganzheitlichen Ansatz in die Bildungsarbeit integrieren. Es macht viel Spaß, mit Kindern gemeinsam auf Entdeckungsreise zu gehen und gemeinsam den Dingen auf den Grund zu gehen.

Im Workshop werden viele praktische Beispiele vorgestellt und erprobt.


Bad Tölz, 12.10.2007
Jugendcafe
Mit Kindern die Welt erforschen
Fortbildungsprogramm für Tagesmütter

Der Alltag steckt voller Überraschungen. Kinder wollen Dingen auf den Grund gehen, sie beobachten, fragen, experimentieren und tüfteln. Als Tagesmutter können Sie ohne viel Aufwand mit Kindern auf Entdeckungsreise gehen. Wie das gehen kann wird in der Fortbildung erprobt.


Trier, 01. bis 02.10.2007
Robert Schumann Haus
Kinder sind Forscher und Tüftler
Spezialseminar C

Naturwissenschaftliche, mathematische und technische Bildungsinhalte gehören zu den neuen Herausforderungen in der Elementarpädagogik.
Doch welche Inhalte und Methoden eignen sich für eine Umsetzung dieser Bildungsbereiche in die Praxis? Wie kann es gelingen, dieser Art von Fragen gemeinsam mit Kindern auf den Grund zu gehen und zu erforschen, was hinter den Dingen steckt. Das Spezialseminar stellt dazu Möglichkeiten an Hand von Praxisbeispielen vor und bietet Gelegenheit, diese selbst zu erproben. Anknüpfend an den Praxisbeispielen im Rahmen naturwissenschaftlicher, mathematischer oder technischer Bildungsinhalte wird der Bezug zu anderen Themen der Weiterbildung aufgegriffen und behandelt, wie lernmethodische Kompetenz, Sprachförderung, Bildungspartnerschaft mit den Eltern, Bildungs- und Lerndokumentation, die Kindergruppe als Lernteam, individuelle Bildungsbegleitung und Projektarbeit.


Graz, 27. bis 30.08.2007
Pädagogisches Zentrum Graz-Eggenberg
Workshop D11 im Rahmen der Jahrestagung Kinderbetreuung
Naturwissenschaft, die Freude macht
Ein neuer Bildungsbereich hält Einzug in den Kindergarten

Die elementare Naturwissenschaft:
Was ist darunter zu verstehen? Welche Inhalte und Methoden eignen sich?
Diesen Fragen wird im Workshop praxisorientiert nachgegangen.

Im Workshop werden wir
  • staunen, fasziniert sein, innehalten
  • Sinneseindrücke und gezielte Beobachtungen beschreiben und besprechen
  • Fragen entwickeln und uns Antworten erarbeiten
  • Hypothesen aufstellen und überprüfen
  • Fakten sammeln, vergleichen und festhalten (Messinstrumente, Symbole, Tabellen ...)
  • experimentieren
  • dokumentieren
  • reflektieren
  • neue Fragen aufwerfen ...

Heppenheim, 22. bis 24.08.2007
Haus am Maiberg
Kinder sind Forscher und Entdecker

Kinder interessieren sich für die Welt der Physik, Chemie und Astronomie. Nehmen wir das Interesse der Kinder auf und spüren wir gemeinsam alltäglichen Naturphänomenen nach.

Ziele:
- Naturwissenschaftliche Herangehens- und Denkweisen kennen lernen und selbst erproben
- Die Aufmerksamkeit steigern für vertraute Naturphänomene
- Elementares Verständnis von Naturphänomenen grundlegen
- Das Gemeinsame und Prozesshafte des Wissenserwerbs erleben
- Eltern für die naturwissenschaftliche Bildung gewinnen

Inhalte:
- Beobachten und spielerisches Erforschen von Naturphänomenen
- Beispiele für naturwissenschaftliche Bildung in Projekten und im Alltag
- Verknüpfung mit anderen Bildungsbereichen

Methoden:
Kurze Vorträge, Gruppenarbeit, Experimente, gezielte Beobachtungen, Diskussion, Filmbeispiele.

Ockenheim, 02. bis 04.07.2007
Kloster Jakobsberg
Kinder sind Forscher und Entdecker

Kinder interessieren sich für die Welt der Physik, Chemie und Astronomie. Nehmen wir das Interesse der Kinder auf und spüren wir gemeinsam alltäglichen Naturphänomenen nach.

Ziele:
- Naturwissenschaftliche Herangehens- und Denkweisen kennen lernen und selbst erproben
- Die Aufmerksamkeit steigern für vertraute Naturphänomene
- Elementares Verständnis von Naturphänomenen grundlegen
- Das Gemeinsame und Prozesshafte des Wissenserwerbs erleben
- Eltern für die naturwissenschaftliche Bildung gewinnen

Inhalte:
- Beobachten und spielerisches Erforschen von Naturphänomenen
- Beispiele für naturwissenschaftliche Bildung in Projekten und im Alltag
- Verknüpfung mit anderen Bildungsbereichen

Methoden:
Kurze Vorträge, Gruppenarbeit, Experimente, gezielte Beobachtungen, Diskussion, Filmbeispiele.

Nürnberg, 24.05.2007
Museum für Kommunikation
Es funktioniert?! - Kinder lernen Technik
  • Gesprächsrunde zum Kindergartenwettbewerb
  • Workshop 3: "Pädagogische Begleitung technischer Projekte"

Augsburg, 22.05.2007
Tagungszentrum der Ev. Diakonissenanstalt
Naturwissenschaft, die Freude macht
 

Augsburg, 24.04.2007
Tagungszentrum der Ev. Diakonissenanstalt
Naturwissenschaft, die Freude macht
 

Passau, 27.03.2007
Tagungshaus Mariahilf
Es funktioniert?! Kinder in der Welt der Technik
Einführung in die elementare technische Bildung

Der elementare naturwissenschaftliche Bildungsbereich hat in vielen Einrichtungen auf erstaunliche Art und Weise Einzug gehalten. Die elementare technische Bildung hinkt noch etwas nach. Der bayerische Bildungswettbewerb "Es funktioniert?! - Kinder in der Welt der Technik" (2005, 2006) gab diesem Bereich viele Impulse.

Im zweiten Teil präsentieren die Teilnehmerinnen ihre Praxiserprobungen und erhalten kollegiales Feedback. Inhalte werden vertieft und Fragen geklärt.

Ziele des Kurses:

  • Pädagoginnen einen Zugang zu diesem spannenden Bildungsbereich zu ermöglichen
  • Sich selbst als "Technikerin" erleben
  • Durch die Praxisvorbereitung, Erprobung und den kollegialen Austausch von Erfahrungen Kompetenzen in diesem Bildungsbereich erwerben
  • Die spielerische Auseinandersetzung mit der Welt der Technik soll zum selbstverständlichen Teil der Kindergartenpädagogik werden!


Passau, 30.01.2007
Tagungshaus Mariahilf
Es funktioniert?! Kinder in der Welt der Technik
Einführung in die elementare technische Bildung

Der elementare naturwissenschaftliche Bildungsbereich hat in vielen Einrichtungen auf erstaunliche Art und Weise Einzug gehalten. Die elementare technische Bildung hinkt noch etwas nach. Der bayerische Bildungswettbewerb "Es funktioniert?! - Kinder in der Welt der Technik" (2005, 2006) gab diesem Bereich viele Impulse.

Im ersten Teil der Fortbildung geht es um die Einführung in das Thema elementare technische Bildung. Erfahrungen aus den beiden Wettbewerben werden vorgestellt und diskutiert. Eine Praxiserprobung wird vorbereitet.

Ziele des Kurses:

  • Pädagoginnen einen Zugang zu diesem spannenden Bildungsbereich zu ermöglichen
  • Sich selbst als "Technikerin" erleben
  • Durch die Praxisvorbereitung, Erprobung und den kollegialen Austausch von Erfahrungen Kompetenzen in diesem Bildungsbereich erwerben
  • Die spielerische Auseinandersetzung mit der Welt der Technik soll zum selbstverständlichen Teil der Kindergartenpädagogik werden!


Gunzenhausen, 16.01.2007
Lutherhaus
Naturwissenschaft, die Freude macht
Im Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder bis zur Einschulung wird auch auf die "Naturwissenschaftliche Bildung" eingegangen. Was ist darunter zu verstehen? Wie können naturwissenschaftliche Inhalte in die Kindergartenarbeit eingebaut werden und wie kann das naturwissenschaftliche Denken gefördert werden? Erfahren Sie sich in der Fortbildung zunächst selbst als Forscherinnen und Forscher und entdecken Sie alltägliche Naturphänomene neu. Den Phänomenen soll auf vielfältige Art und Weise begegnet werden: mit allen Sinnen, durch gezielte Beobachtungen und Experimente. Konkrete Praxisbeispiele und Methoden werden gemeinsam erprobt.
webmaster@irmgard-burtscher.de last update: 2008-05-13