Irmgard Maria Burtscher
Seminare und Vorträge
2003
2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001 2000 1999 1998 und früher

Mannheim, 24.11.2003 bis 26.11.2003
Staunen, fragen, forschen
Kinder bei ihren Bildungsprozessen unterstützen
Wie lassen sich gute Bedingungen für selbsttätige, ganzheitliche Lern- und Entwicklungsprozesse von Kindern in unseren Tageseinrichtungen organisieren? Wie sehen Planungen aus, die offene, vielfältige Lernprozesse ermöglichen und fördern?

Heddesheim, 11.11.2003
Durch Bildung Kinder von klein auf stärken
Ein Bildungsabend für Eltern.
Im Rahmen der Vortragsreihe: Eltern und andere Experten im Gespräch.

Miesbach, 30.10.2003
Ein Bildungsabend für ErzieherInnen.
Auf Schatzsuche zum ganzheitlichen Lernen
Wir laden Sie ein, sich an einem Abend auf ein Bildungsabenteuer einzulassen: mit allen Sinnen erleben Sie Rhythmik, Intelligenz, Märchen, Naturwissenschaften und kreatives Gestalten. Erfahrene Fortbildnerinnen und bekannte Buchautorinnen werden diese Bereiche auf ihre jeweils besondere Art zu einem Ganzen verknüpfen und so auf spannende und lustvolle Weise zeigen, wie ganzheitliches Lernen geschieht.

Otzenhausen, 07.07.2003 bis 11.07.2003
Sommer-Akademie für ErzieherInnen.
Kinder als Naturforscher
Unter dem Titel "Kinder als Naturforscher" findet im Saarland die erste internationale Sommerakademie für Erzieherinnen und Erzieher statt. Veranstaltet wird die Sommerakademie vom Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft.
Die Auftaktveranstaltung für alle saarländischen Kindergärten findet im Weltkulturerbe in Völklingen statt. Daran anschließen wird sich die Projektarbeit in Workshops.
Gisela Rink, kinder- jugend- und familienpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion: "PISA und ähnliche Untersuchungen haben gezeigt, dass viele Kinder immer noch Berührungsängste vor Naturwissenschaften haben und oftmals vor dem theoretischen Wissen kapitulieren. Um dies zu ändern, müssen die Kinder die Möglichkeit haben, bereits frühzeitig, das heißt im Kindergarten, positive Erfahrungen mit Naturwissenschaften zu sammeln. Das dazu notwendige Rüstzeug sollen die Erzieherinnen und Erzieher während der fünftägigen Sommerakademie erhalten".

Neuwied, 16.06.2003 bis 18.06.2003
Kinder als Forscher und Entdecker
Wieso? Weshalb? Warum? Kinder fragen gern Löcher in den Bauch und suchen nach befriedigenden Antworten. Der Satz "Dafür bist du noch zu klein" ist oftmals ein Zeichen dafür, dass Erwachsene selbst unsicher sind, was hinter den Dingen steckt und wie man ihnen auf den Grund gehen kann. Wenn Ihre Kinder sich für die Welt der Zahlen, der Physik, Chemie, Technik oder Astronomie begeistern, machen Sie sich doch einfach gemeinsam mit ihnen auf die Suche nach Erklärungen. Irmgard Maria Burtscher zeigt wie das geht. Sie stellt konkrete Praxisexperimente vor, die im Seminar erprobt werden.
Kurs 4 der Sommerakademie für Pädagoginnen "Kreative Impulse für die Arbeit mit Kindern".

Müllheim, 22.05.2003 bis 23.05.2003
Weltwissen der Siebenjährigen
Die frühe Kindheit wird als Bildungsphase kaum erkannt oder ernst genommen. Oft fehlt es auch an konkreten Vorstellungen, was in den ersten Jahren in Familie und Kindergarten an Bildung und Wissen zugrunde gelegt werden sollte.
Welches "Wissen" erwerben Kleinkinder und welche Erfahrungen sollten ihnen nicht vorenthalten werden? Wie kann der natürliche Forscherdrang und die Neugier der Kinder gestärkt werden?
"Wissen" beinhaltet dabei nicht nur kognitiv Gelerntes, sondern bezieht sich im wesentlichen auf die Verbindung emotionaler Erfahrungen und Lerninhalte.

Bregenz (Österreich), 16.05.2003
Internationale Entwicklungen im Bereich der Frühpädagogik
Im Rahmen der ExpertInnendiskussion "Bildungshunger" über die Lernpotenziale von Kindern

Aus der Einladung: "Von der Geburt bis zum sechsten Lebensjahr befinden sich unsere Kinder in einer Phase entscheidender Veränderungen. Neue Erkenntnisse aus der entwicklungspsychologischen Forschung in Soziologie und Pädagogik fordern intensive erzieherische Zuwendung. Dabei stehen soziales und kognitives Lernen im Vordergrund."

Pressemitteilung

Nördlingen, 14.05.2003
Mehr Spielraum für Bildung
Bildungsarbeit im Kindergarten

Braunschweig, 06.05.2003 und 07.05.2003
Die ganze Welt im Kindergarten
Bildung konkret

Memmingen, 03.04.2003
Bildung im Kindergarten

Tauberbischofsheim, 19.03.2003
Bildung im Kindergarten
Kindergärten haben einen Bildungsauftrag. Dieser sollte immer wieder neu überdacht und beschrieben werden, da sich gesellschaftliche Verhältnisse ändern und neue Forschungsergebnisse einfließen. Dabei muss auf den eigenständigen Charakter von Bildung im Kindergarten (etwa in Abgrenzung zur Schulbildung) deutlich hingewiesen werden. Bildung im Kindergarten wird nicht ausschließlich als Schulvorbereitung definiert. Doch viele Aspekte der Kindergartenbildung sind eine wichtige Grundlage und Voraussetzung für einen erfolgreichen Schulbesuch.

siehe auch: Bericht aus den Fränkischen Nachrichten.

Mannheim, 20.02.2003
Dem Lernen auf der Spur
Bildungsprozesse in Tageseinrichtungen.
Im Rahmen der Veranstaltung: Tageseinrichtungen für Kinder - Bildung von Anfang an.

Crailsheim, 13.01.2003
Bildung im Kindergarten
webmaster@irmgard-burtscher.de last update: 2005-08-21